Unser Leitbild

Beratung und Kooperation mit Heimatschulen – Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Wir sind kompetente Ansprechpartner bei Fragen zur Pädagogik bei Krankheit.

 

Unser Zentrum pflegt eine interdisziplinäre Kooperation mit Mitarbeitern der Klinik, schulischen und außerschulischen Partnern mit dem Ziel der ganzheitlichen Förderung der Schülerinnen und Schüler.

 

Wir gestalten schulische Übergänge, begleiten, beraten und bilden fort.


Begleiten – Fördern

Wir begleiten unsere Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung ihres aktuellen Gesundheitszustandes und ihrer Lebenssituation.

 

Wir fördern und fordern sie gemäß ihres individuellen Entwicklungs- und Leistungsstandes.


Vielfalt, Bereicherung, Herausforderung – erfolgreiches Lernen

Wir erleben die große Vielfalt der Menschen und Aufgaben als Bereicherung und positive Herausforderung.

 

Eine vertrauensvolle und tolerante Atmosphäre gibt Kollegium, Schülerinnen und Schülern eine stabile Basis.


Unterstützung – Austausch

Wir Kolleginnen und Kollegen unterstützen einander, indem wir unsere speziellen Qualifikationen, Qualitäten und Erfahrungen intensiv miteinander austauschen und weiter entwickeln.

 

Wir zeigen ein hohes Maß an Flexibilität.


Achtung – Vertrauen – Demokratie

Auf Grundlage gegenseitiger Achtung und gegenseitigen Vertrauens fördert die Schulleitung die Selbstorganisation und Selbstverantwortung der Lehrkräfte.

 

Die Schulleitung charakterisiert sich durch einen demokratischen Führungsstil, effiziente Organisation und Transparenz in den Entscheidungen.

 

Sie wird durch ein Leitungsteam unterstützt.

 

Das Leitbild der Schule für Kranke am Klinikum Stuttgart, Zentrum für Pädagogik bei Krankheit wurde in Zusammenarbeit mit der Prozessbegleiterin, Frau Sonderschulrektorin Stefanie Sinn erarbeitet, am 17.06.2009 von der Gesamtlehrerkonferenz beschlossen und 2016 überarbeitet.