Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)

Allgemeine Informationen

Das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) arbeitet eng mit dem Sonderpädagogischen Bildungs-und Beratungszentrum (SBBZ) zusammen, um Schülerinnen und Schülern in längerer Krankenhausbehandlung am Klinikum Stuttgart zu unterstützen und zu beraten. Dabei wird mit den Kinder- und Jugendärzten, Psychologen, Therapeuten, den betreffenden Lehrern und den Vertretern der Schulaufsicht kooperiert, damit die Schülerinnen und Schüler, auch in Bezug auf schulische Situationen, keine Nachtteile durch ihre krankheitsbedingten Einschränkungen haben und eine Chance haben sich weiter zu entwickeln.

 

 

Diese fachlich übergreifende Zusammenarbeit erstreckt sich u.a. auf folgende Bereiche:

 

• Interdisziplinäre gemeinsame Beratungen von Kindern, Jugendlichen und deren    Sorgeberechtigten sowie ggf. von weiteren Beteiligten wie z.B. Lehrern und Therapeuten (runde Tische).

 

• Zusammenführung der Kompetenzen und der Vernetzung der einzelnen Berufsgruppen,    besonders im schulpädagogischen Bereich, mit dem Ziel einer Optimierung der Diagnose, Beratung zur individuellen Förderung und Frühförderung der betroffenen Kinder und Jugendlichen.

 

• Gemeinsame kontinuierliche Teambesprechungen.

 

• Interdisziplinäre Fallbesprechungen.

 

• Informationsweitergabe bei Neuerungen im schulischen Bereich bei SPZ-Teambesprechung.

 

Ansprechpartnerin: Dorothee Stark   

 

Hinweis: Die Anmeldung der Kinder und Jugendlichen erfolgt über das SPZ:

 

Telefon: 0711 - 278 - 72760

 

E-Mail: spz@klinikum-stuttgart.de

 

http://www.klinikum-stuttgart.de/kliniken-institute-zentren/paediatrie-1-sozialpaediatrie/sprechstunden/